Insel Krk und Sehenswürdigkeiten

Die Kvarner-Bucht bietet für jeden Besucher spannende Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten. Jede der zahlreichen Inseln in der Bucht hat ihren eigenen Charakter, und jede von ihnen lohnt einen Besuch.

 

Die Insel Krk

Die Insel Krk liegt von allen Mittelmeer-Inseln am nahesten an einer europäischen Küste! Sie ist über Brücken mit dem Festland verbunden und damit schnell und bei jeder Witterung sicher zu erreichen. Der Flughafen von Rijeka befindet sich auf der Insel Krk. Von Valbiska aus erreichen Sie mit Fährverbindungen auch die Inseln Rab, Cres und Mali-Lošinj.

Schon bei der Ankunft spürt man die Offenheit und Warmherzigkeit der hiesigen Bevölkerung, die den besten Teil ihres Lebens in die Bewirtschaftung von Olivenhainen und Weingärten investiert hat. Durch Liebe und Tradition ans Meer gebunden, sind sie ausgezeichnete Schiffsbauer und Fischer, viele aber auch Künstler, nicht nur mit Meißel, sondern auch in Wort, Bild und Musik.

Punat (Insel Krk)

Eine Ortschaft mit Hafen und Jachthafen an der Ostseite der Bucht Puntarska (Kosljunska) Draga. Die kleine bewaldete Insel Kosljun mit einer kleinen Anlegestelle und dem Franziskanerkloster liegt inmitten der flachen Bucht vor dem Ort.

Punat gehört zu den führenden Zentren des Nautiktourismus an der kroatischen Küste. Punat – einst bekannte Werft (Schiffe aus Holz) und Sitz einer einflussreichen Dampfschiffahrtsgesellschaft – ist heute in Europa als einer der größten und am besten ausgestatteten Jachthäfen an der Ostküste der Adria bekannt. Die schönen Badestrände, die üppige Vegetation, Hotels, Pensionen, Ferienhäuser und insbesondere die ganzjährige Tätigkeit des Jachthafens bieten allen Besuchern zahlreiche Möglichkeiten zu Sport und Erholung (Tennis, Minigolf, Boccia, Tauchen, Segeln). Die einheimischen Küche, die in Pensionen und Restaurants angeboten wird, und das Kulturangebot – besonders das der nahe liegenden Insel Kosljun – ziehen zahlreiche Gäste an.

Kloster Košljun (Insel Krk)

Ein besonderes Ausflugsziel ist das Kloster Košljun auf der gleichnamigen Insel Košljun. Die Insel liegt in der Bucht von Punat und beherbergt ein berühmtes Franziskaner-Kloster, das den großen Geistesreichtum der Insel am besten bewahrt hat.

Sie finden dort einen Garten mit über 400 verschiedenen Pflanzenarten. Außerdem verfügt das Kloster über sakrale, ethnografische, numismatische und naturwissenschaftliche Sammlungen sowie über eine Bibliothek mit über 20.000 alten und teilweise sehr seltenen Werken.

Diese kleine Insel ist eine wahre Perle in diesem Mosaik von Natur, Sonne und Kultur. Der richtige Ort um zur Ruhe zu kommen, die Seele baumeln zu lassen und inmitten von Natur und Kultur den Alltag hinter sich zu lassen.

Sie erreichen Košljun mit Ausflugsbooten von der Mole aus im Zentrum von in Punat.

Das Städchen Vrbnik (Insel Krk)

Vrbnik muss man gesehen haben! Der Ort befindet sich an der Ostküste der Insel Krk und liegt auf dem 49 m hohen Felsen über dem Meer. Die Altstadt ist einfach faszinierend Die kleinen Gassen, auf Schritt und Tritt stoßen Sie auf glagolitische Inschriften. Glagoliza ist die uralte Schrift aus dem 9. Jahrhundert und gerade Vrbnik ist für sein glagolitisches Erbe weltweit bekannt.

In Vrbnik muss man unbedingt den bekannten trockenen Weisswein Vrbnicka Zlahtina verkosten! Zlahtina ist eine bodenständige Weinrebesorte, die es nur in der Nähe von Vrbnik gibt!

Am alten Stadplatz finden Sie im ehemaligen Fürstenhaus die Bibliothek der Familie Vitezic und eine Renaissancebuchdruckerei, der erste kroatische Drucker Blaz Baromic kommt nämlich auch aus Vrbnik. Im Glockenturm befinden sich das Lapidarium und das Museum der bildlichen Identität Vrbniks. Vrbnik war schon immer eine Künstlerstadt. In Vrbnik findet man die inspirierende Schönheit und viele finden hier auch die Eingebung für ihre Künstlerwerke.

Stadt Cres (Insel Cres)

Cres ist eine historische Stadt. Hier befindet sich der Sitz der Verwaltung der gleichnamigen Insel. Gleichzeitig mit über 2.950 Einwohnern die größte Stadt der Insel Cres.

Durch die venezianische Stadt mit ihren zahlreichen schmalen Gässchen und dem Markuslöwen im Stadttor zu schlendern, ist ein Genuss! Die Altstadt ist absolut verkehrsfrei.

Das Herz der Örtlichkeit schlägt rund um das kleine Hafenbecken. Geschäfte, Boutiquen, Hotels, Supermarkt, Ambulanz, Apotheke und zahlreiche Cafes sind hier zu finden. Die Hafenpromenade bekam 2005 einige Erneuerungen / Sanierungen.

Stadt Rab (Insel Rab)

Die Insel und die gleichnamige Stadt Rab bieten eine erstaunliche landschaftliche Vielfalt, wunderschöne Strände, lange und angenehme Wanderwege, Kulturdenkmäler aus der vorrömischen Zeit, die vor allem die historische Stadt Rab mit ihren vier Glockentürmen prägen. Rab ist eine Insel mit 120-jähriger Tourismustradition. Gastfreundlichkeit der Inselbewohner und italienisches Flair werden Ihr Herz erobern!

Das üppige Meer, Naturheilkräuter, fruchtbare Felder, Weinberge, Olivenanbau und vor allem die Inselbewohner, die sich aufrichtig auf jeden Urlauber freuen und ihn als lieben Gast und Freund empfangen, machen die Insel zu einer ganzjährigen Urlaubsinsel im Mittelmeer, die „im Trend“ ist.

Seebestattung-Adria, Robert Huber | Obere Hammerstraße 3 | 83278 Traunstein | Telefon: 0049 (0)171-7268823 | info@seebestattung-adria.de