Häufige Fragen

Warum wird die Seebestattung immer beliebter?

... wir glauben, es ist das Gefühl von Freiheit. Das Meer fasziniert uns, es lässt uns atmen. Vielleicht deshalb, weil es sich immer wieder beruhigt und sanft wird, weil es uns nicht in Bahnen zwingt. Weil es keine Schatten wirft, die Sonne in sich aufnimmt und am Horizont mit dem Himmel eins wird.

Für wen kommt eine Seebestattung in der Adria in Frage?

... für alle, die Meer und Sonne lieben, für Menschen, die sich bei dem Gedanken eingeengt fühlen, einmal auf einem Platz von 2 m2 liegen zu müssen. Für Menschen, die sich frei fühlen, wenn sie an die Weite und den Duft des Meeres denken, für alle, die sich an einen glücklichen Aufenthalt am Meer erinnern und sich dem Meer verbunden fühlen. Oder auch für Menschen, die eine anonyme Bestattung wünschen.

Muss man die Seebestattung zu Lebzeiten schriftlich anordnen?

... es ist grundsätzlich gut, die Wünsche über seine eigene Bestattung zu dokumentieren.
Für Seebestattungen in der Adria ist die schriftliche Anordnung des Verstorbenen jedoch nicht zwingend erforderlich.

Aber wie wird der Abschied sein, der Gottesdienst, die Trauerfeier?

... die Seebestattung ist nur der finale Akt. Nur die nächsten Angehörigen und Freunde nehmen in einer ganz persönlichen, familiären Weise daran teil. Die Teilnahme ist jedoch nicht zwingend. Auf den öffentlichen Abschied braucht nicht verzichtet zu werden. Trauerfeier, Verabschiedung und Bewirtung der Trauergäste können, sofern gewünscht, wie üblich am Wohnort des Verstorbenen stattfinden.

Wie gestaltet sich der Ablauf einer Seebestattung?

Unsere Philosophie ist es, Seebestattungen in einer harmonischen und familiären Art durchzuführen. Dabei sind uns die individuellen Wünsche des Verstorbenen und die seiner Lieben wichtig. Wir möchten, dass die Angehörigen, die den Verstorbenen begleiten, ihn so wieder erkennen wie er in ihren Gedanken und Herzen existiert und dass sie diejenigen sind, die seine Seele freigeben und ihm erlauben fort zu gehen. Unser charaktervolles Holzschiff und unsere aufmerksame Crew bieten hierzu einen guten Rahmen. Fast alles ist möglich: Lieblingsmusik, Ansprachen, Geschichten über den Verstorbenen, Dekorationen, Beigaben von kleinen persönlichen Gegenständen, Ankern in einer Bucht usw.

Kann man die Stelle der Seebestattung auch wieder besuchen?

... ja! Die Koordinaten werden mittels Satellitennavigation exakt bestimmt. Die Angehörigen erhalten eine Beisetzungsbestätigung und eine Seekarte mit genauer Beisetzungsposition. Um die Stelle zu besuchen, bieten wir zusätzlich Gedächtnisfahrten an.

Und die Kosten?

... letztendlich ist die Seebestattung auch eine besonders preiswerte Alternative. Vergleicht man die Kosten für Grabmiete, Grabdenkmal und langjährige Pflege mit der Gebühr für die Seebestattung, so stellt sich eine deutliche Differenz zu Gunsten der Seebestattung heraus.

Seebestattung-Adria, Robert Huber | Obere Hammerstraße 3 | 83278 Traunstein | Telefon: 0049 (0)171-7268823 | info@seebestattung-adria.de